5. Big-Band Festival 2020

Vom 29. Mai bis zum 01. Juni 2020 sollte wieder ein Big-Band Festival in Holzminden stattfinden

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir das Festival absagen. Es wird leider keinen Ausweichtermin geben.

Wir bleiben aber am Ball. Das Startmarketing Holzminden und die Musikschule werden dieses wunderbare Format weiterhin auflegen und die Musikfreunde der Region mit großen Big-Bands erfreuen.

 

Das wäre unser Programm für 2020 gewesen:

Hier ein kleiner Überblick:

29. - 31. Mai: Workshop für die Festival-Big-Band (mit Dozenten von "Beat'n Blow" aus Berlin)

Konzerte:

30. Mai: Picknick-Konzert "Beat'n Blow unplugged"

31. Mai: Festival-Big-Band, Big-Band Holzminden, Beat'n Blow

01. Juni: Hochschulen in Concert: Studenten-Big-Bands aus Detmold und Osnabrück


Picknick-Konzert im Park Kauffmannsgarten

  • Samstag, 30. Mai 2020, 18:00 Uhr
  • Park Kauffmannsgarten

So hat man sie in Holzminden noch nie gehört: Beat'n Blow unplugged auf der grünen Wiese im Park Kauffmannsgarten. Als Warm-Up für die Festivaltage auf dem Marktplatz geht es hier entspannt zu.

Keine Bänke, keine Biertheke, keine Bühne.

Besucher bringen sich bitte alles selbst mit, um einen coolen Picknick-Abend im Park zu verbringen. Decke & Sektchen, Bierkiste & Inhalt, Campingstuhl & Saft oder Klappbank & Wasser. Etwas zum Knabbern regt den Appetit an und nach ca. einer Konzertstunde hat man garantiert Lust auf mehr Musik an den folgenden Tagen.


Festival Big-Band

  • Sonntag, 31. Mai 2020, 17:30 Uhr
  • Marktplatz Holzminden

Premieren sind ein ganz besonderer Moment: Eine Idee, ein neues Konzept, ein frischer Gedanke geht erstmals raus in die Welt! Den Verantwortlichen der Musikschule Holzminden e.V. ist die Förderung junger Musikerinnen und Musikern besonders wichtig. Regional und überregional besetzt, zeigt sich erstmals eine während des Festival gegründete Big-Band .

Hier geht es zu weiterer Information und zur Anmeldung>>>

Big-Band Holzminden

  • Sonntag, 31. Mai 2020, 18:30 Uhr
  • Marktplatz Holzminden

Im Jahr 2001 gründeten die Musikschule Holzminden e.V. und der Jazz-Club Holzminden e.V. die Big-Band Holzminden. Erwachsene Schüler der Musikschule, ambitionierte Musiker des Jazz-Clubs und Instrumentalisten umliegender Blaskapellen finden sich seither zusammen und feilen am satten Swing-Sound. Im August 2020 hat Bastian Weiler die Leitung von Alexander Käberich übernommen.

Ein farbiger Saxophonsatz, kantige Blechbläsereinsätze und die groovige Rhythmusgruppe werden durch ausgewachsene Soli der Bandmitglieder ergänzt. Ob Swing, Soul oder Latin – die Band wächst, gedeiht und präsentiert die großen Meister der Big-Band-Komponisten! Ein klassisches Programm mit Tiefe, Intensität und einer Menge Spaß! Jazz ist Liebe!

Ob im Landkreis Holzminden, auf der Grünen Woche in Berlin oder auf ihren Konzertreisen 2006 und 2009 durch Yucatán in Mexiko und 2011 in der Schweiz – auf der Bühne gibt die Band Gas. Eine CD „Live in Mexiko“ ist 2006 erschienen.

Beat'n Blow

  • Sonntag, 31. Mai 2020, 20:30 Uhr
  • Marktplatz Holzminden

Mit Geschichte, Leidenschaft und Power stehen Beat ’n Blow bereits zweieinhalb Jahrzehnte auf den unterschiedlichsten Bühnen dieser Welt – seien es Straßen in Rom, Plätze in Moskau, Konzerthäuser in Berlin oder die deutsche Botschaft in Neu Delhi. Die außergewöhnliche Band hat Tradition, Charisma und Weisheit und setzt das ein, um sich im Jubiläumsjahr auf alte Werte zu besinnen und neue Wege zu gehen.

Die neue Sängerin Jasmin Graff bringt frischen Schwung in die Band und wird damit die Reiserichtung verändern. Erhalten bleibt dabei die Energie und die musikalische Qualität des Ensembles. Das alte, unverkennbare Gespür für die mitreißende Brass-Musik ist und bleibt Ausgangspunkt dafür Neues zu kreieren. Damit schieben sich langjährige und neue Bandmitglieder 2020 wieder in den Mittelpunkt der Berliner Brass-Szene. Was kann man bei der Leidenschaft auch anderes machen? Zur Ruhe setzen ist keine Option: Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen.


IfM Jazzorchester Osnabrück

  • Montag, 01. Juni 2020, 18:00 Uhr
  • Marktplatz Holzminden

Das IfM Jazzorchester Osnabrück existiert seit 2000 - in diesem Jahr wurde das altehrwürdige Konservatorium in eine Hochschule für Musik umgewandelt. Das Studienprofil Jazz hat sich seitdem zu einem der größten und profiliertesten Fachbereiche dieser Art in Deutschland entwickelt - Aushängeschild dieser Arbeit ist das Jazzorchester unter der Leitung von Stephan Schulze. Unter seiner Leitung erarbeiten die Studierenden in jedem Semester Werke zwischen Klassikern der Literatur á la Count Basie bis zu zeitgenössischen Arrangements, diese zum Teil aus der Feder der Studierenden selbst.

In der Vergangenheit hat sich die Band durch zahlreiche Auftritte in Niedersachsen und NRW einen Namen gemacht, ebenso durch die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Jiggs Whigham oder Greetje Kauffeld. Im kommenden Jahr wird das Ensemble gemeinsam mit der Big Band des NDR das neue Gebäude des Instituts einweihen.

Big-Band der HfM Detmold

  • Montag, 01. Juni 2020, 20:00 Uhr
  • Marktplatz Holzminden

Die Hochschule für Musik Detmold präsentiert mit der Big-Band eine Facette ihrer künstlerisch-pädagogischen Arbeit, die in den letzten Jahren immens an Bedeutung gewonnen hat: Das Engagement in Sachen Jazz.

Die Big-Band erarbeitet regelmäßig neue Programme mit Gastdozenten und Solisten, gibt Konzerte, geht auf Tourneen und veröffentlicht CDs. Aktuell beschäftigen sich die Studierenden unter der Leitung von Shawn Grocott mit unterschiedlichsten Musikstilen. Das klassische Big-Band Repertoire der Count Basie Big-Band und Titeln von Sammy Nestico dürfen auch hier nicht fehlen. Über raffinierte Arrangements Kubanischer Musik von Michael Philip Mossman geht es zu Funk-Titeln von der Gordon Goodwin Big Phat Band, Jeff Jarvis und George Duke.