Corona-Verordnung / 10. Mai 2021

Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen beinhaltet auch Lockerungen für die Musikalische Bildung. Wir werden nun prüfen, welche Möglichkeiten durch diese Verordnung auch an unserer Musikschule umsetzbar sind.

  • Der Einzelunterricht kann weiterhin wie gewohnt stattfinden.
  • Gruppenunterricht in Kleingruppen ist wieder möglich und wird nun vorbereitet.
    Spätestens ab dem 17. Mai soll dieser angeboten werden.
  • Ab sofort gilt: Schülerinnen und Schüler der Musikschule müssen sich mindestens zwei Mal pro Woche testen. Gemäß § 5a Abs. IV entfällt die Pflicht zum Testen bei Kindern bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren

Der für die Schule durchgeführte Test kann als Nachweis angeführt werden. Genesene und vollständig geimpfte Personen unterliegen nicht der Testpflicht. Personen, die voraussichtlich keinen Kontakt zu Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitenden haben, sind ebenso von einer Testpflicht befreit.

In enger Absprache zwischen Kollegium, Vorstand und Schulleitung werden die Möglichkeiten für den Elementarbereich (Eltern-Kind-Kurse, Musikalische Früherziehung und Instrumentenkarussell) überprüft und bewertet. Sobald es hierzu Entscheidungen gibt, werden wir darüber informieren.