Sie befinden sich hier: Startseite | Veranstaltungen


 

 

 

 

, Musikschule Holzminden e.V.

Paris - Rio de Janeiro - Buenos Aires

Schloss Bevern | 20 Uhr

Mit diesem Konzert wird französische Musik des 20. Jahrhunderts und deren Ausstrahlung in die „Neue Welt“ zum Klingen gebracht. Mit Albert Roussel und Jaques Ibert startet das Programm in Frankreich und nimmt die Zuhörer durch Komponisten wie Heitro Villa-Lobos und Astor Piazolla mit auf die Reise nach Südamerika. Diese beiden Komponisten sind durch den französischen Impressionismus beeinflusst oder haben wichtige Studienjahre in Paris verbracht. Es folgen Ausflüge nach Spanien und nach Köln zu Andreas J. Winkler, der im Auftrag des Trios für diese Besetzung ein Stück komponiert hat. Die Uraufführung findet bei diesem Konzert in Bevern statt.

Alexander Käberich, Flöte

Katharina Weimer, Gitarre

Edgar Dlugosz, Kontrabass 






Veranstaltungen

Juni - 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02
03 04 05 06 07 08
09
10 11 12 13 14
15
16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

© 2018 Musikschule Holzminden | Einzelansicht MS